Freitag, 5. Dezember 2014

AKT 2014 - Mein Türchen Nr. 5

Wie auch schon im letzten Jahr, hat sich Goldengelchen die Mühe gemacht und einen Adventskalendertausch auf die Beine gestellt. Es haben sich 25 Leute zusammen gefunden, die jeden Tag für Ihre 24 Mitstreiter eine tolle Adventsüberraschung gefertigt haben. Die Türchen sind allesamt aus dem Bereich DIY und liebevoll verpackt, so dass man sich jeden einzelnen Tag auf das Öffnen freut.

Mein Türchen ist, wie auch schon im letzten Jahr, die Nummer 5!

Allerdings muss ich mich dieses Jahr mit einem halben Kalender zufrieden geben. Die andere Hälfte, nämlich die "geraden Zahlen", hat meine liebe Mutter. Ihr fragt euch jetzt bestimmt "Wieso?". Und zwar war das so: mein diesjähriges Projekt sollte aus Ton sein. Und da man Ton brennen muss, braucht man natürlich dazu einen Brennofen für Ton. Und eben diesen hat meine liebe Mama im Keller stehen. Deshalb habe ich sie gefragt, ob sie Lust hat, sich den Kalender mit mir zu teilen und wir das Türchen in Gemeinschaftsarbeit befüllen. Natürlich war sie einverstanden. Ihr müsst wisssen, dass meine Mutter eine noch leidenschaftlichere Bastlerin ist als ich ist.

Nach kurzem hin und her überlegen, haben wir uns recht schnell auf kleine Weihnachtswichtel aus Ton geeinigt. Los ging es also mit der Grundform aus Ton. So nackt sahen die Wichtel noch recht komisch aus und wir kamen schon ins zweifeln, ob die fertigen Wichtel denn dann überhaupt schön werden.


Die 24 Wichtelkörper sind aus einem Kegel aus Ton entsanden, auf den wir dann einfach eine Kugel als Kopf gesetzt haben. Nase und Augen dran und eine kleine Tasche an den Mantel. Als letztes haben wir jedem Wichtel ein Mützchen geformt....und fertig waren die 24 Rohlinge. Diese mussten dann 3 Tage trocknen und anschließend in den Ofen.


Nach dem Brennen ging es dann ans Anmalen. Wir haben erst überlegt, die Wichtel in mehreren Farben anzumalen, haben uns dann aber doch für das Einheitsrot entschieden. Die Gesichter haben wir in der Farbe des Tons gelassen. Zum Schluss wurde dann jedem kleinen Kerl noch ein Bart aus Füllwatte verpasst und seine kleine Manteltasche wurde mit einem Tannenbäumchen befüllt. Fertig war die ganze Bande :-)



Dummerweise habe ich ganz vergessen meine Blogadresse auf die kleinen Gruß-Zettelchen zu schreiben. Ich hoffe aber, dass trotzdem einige Adventskalender-Mitstreiterinnen hierher finden. 

Verpackt wurden die kleinen Wichtel dann einfach in Packpapier.


Ich wünsche euch einen schönen Advent und weiterhin viel Freude beim Öffnen der Türchen.

Und zum Schluss nochmal ein großes Dankeschön an die liebe Denise von Goldengelchen für die ganze Arbeit und die wunderbare Organisation!


Kommentare:

  1. Guten Morgen!

    Ich habe mich heute morgen sehr gefreut beim Auspacken. Der Wichtel ist wirklich goldig (ich habe ihn auf den Fotos auch wiedergefunden :) ) und wird bestimmt einen ganz schönen Platz in der Wohnung finden. Vielen lieben Dank dafür, auch an deine Mutter! Da habt ihr euch viel Mühe gemacht, das ist schön :)

    Ich wünsche dir noch einen schönen Advent!

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab es schon bei Instagram geschrieben, aber hier gern auch noch einmal: VIELLEICHT habe ich ein bisschen gequietscht heute früh beim Auspacken, weil ich den Wichtel so süß fand. Vielleicht! Ich bestätige nichts!!! ;-)

    Nee im Ernst, die sind wirklich total niedlich (und ich fand auch das Etikett total cool mit der fetten FÜNF) und der Weihnachtswichtel hat einen Ehrenplatz bekommen!

    Liebe Grüße
    Nele

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Lena (und liebe Mama von Lena)!
    Mein Wichtel ist so wunder-, wunder- wunderschön! Auch ich habe gequiekt als ich ihn ausgepackt habe, haha. So goldig! Er steht nun auf unserem Esstisch und wird den Rest der Weihnachtszeit dort verbringen!
    Vielen Dank dafür und weiterhin eine spannende und schöne Adventszeit! :)
    Liebe Grüße, Silke

    AntwortenLöschen
  4. Hey Lena,
    ich hatte gestern einen !@#$$! Tag und als ich abends dann den lichten Gedanken hatte, dass ich ja noch das Päckchen aufmachen darf, ging es gleich so so viel besser. Vielen Dank für die Mühe und diese wundervolle Figur. Vermutlich wird der Wichtel jetzt jahrzehntelang mein Familienadventstreiben betrachten dürfen. Viele grüße, Britta

    AntwortenLöschen
  5. Die Wichtel sind allerliebst! Ich hab mich sehr über meinen gefreut, der steht hier jetzt als Weihnachtsdeko auf dem Tisch ;)

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  6. Auch hier nochmal: Vielen lieben Dank! Ich bin von dem Wichtel total begeistert! Das habt ihr echt super gemacht. Echt der Hammer!
    Viele liebe Grüße, auch an deine Mama!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...